Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Gemeinsam für unsere Stadt

Unter diesem Motto warb der Initiativkreis Bürgerstiftung im Jahr 2007 beharrlich um Stiftungszusagen für eine zu gründende Stiftung.

Eine Satzung, die weit gefasst ist und alle Bereiche von Jugend- und Altenhilfe, Kunst, Kultur, Natur- und Umweltschutz bis hin zu Gesundheits- und Heimatpflege abdeckt, war schon von der Bezirksregierung Detmold genehmigt worden.

Am 11. Dezember 2007 war es dann soweit: 37 Erststifter hatten die Zusage über insgesamt 71.150,00 Euro gegeben. Mit einem Festakt im Rathaus begann die Geschichte der Bürgerstiftung Versmold. Die Regierungspräsidentin, Frau Marianne Thomann-Stahl, überreichte die Stiftungskurkunde an den Stiftungsvorsitzenden Lothar Hogreve. "Versmold hat Appetit auf seine Bürgerstiftung", so formulierte es die Präsidentin, "und es ist nicht immer leicht, eine Bürgerstiftung zu gründen." Sie beglückwünschte die Stifter zu ihrem ehrenamtlichen Engagement und zu deren "Ja" zu ihrer Stadt.

In seiner Dankesrede nannte Lothar Hogreve als erste Projekte der Bürgerstiftung die Einführung des berufseinführenden Coachings an allen weiterführenden Schulen, ein offenes Lernangebot an der Hauptschule zur Begabtenförderung und die Unterstützung von Erwachsenen mit Migrationshintergrund. Diese Projekte waren das Ergebnis einer Bürgerbefragung - ganz nach dem Stiftungsmotto: "Von Bürgern - für Bürger"!

Das Konzept Bürgerstiftung

Was ist eine Bürgerstiftung

In Zeiten leerer Kassen sind die Bürgerinnen und Bürger zunehmend selbst gefragt, wenn es darum geht, in ihrer Heimatstadt wünschenswerte Projekte zu finanzieren. Dort wo der Staat und insbesondere die Kommunen an ihre Grenzen stoßen, setzt das Konzept Bürgerstiftung an. Viele kleine und große Ideen sollen nachhaltig gefördert werden. Eine Stiftung benötigt ein eigenes Vermögen, zu dem die Stifter mit ihrem Geld beitragen. Dieses Vermögen wächst und gibt der Stiftung die Möglichkeit, daraus Erträge zu erwirtschaften. Aus den Erträgen, aus Zustiftungen und aus Spenden realisiert die Stiftung dann nachhaltig und regelmäßig ihre Fördermaßnahmen.

Was macht die Bürgerstiftung Versmold konkret?

 

Die Bürgerstiftung Versmold hat es sich zur Aufgabe gemacht, die folgenden Bereiche im Interesse der Bürgerinnen und Bürger in Versmold und Umgebung zu fördern:

  • Bildung und Erziehung
  • Sport und Soziales
  • Jugend- und Altenhilfe
  • Kunst, Kultur und Denkmalpflege
  • Umweltschutz, Naturschutz und Landschaftspflege
  • traditionelles Brauchtum und Heimatpflege
  • öffentliche Gesundheitspflege
  • demokratisches Staatswesen
  • Völkerverständigung
Wie funktioniert die Bürgerstiftung Versmold

Die Bürgerstiftung Versmold wurde im Dezember 2007 mit einem Anfangskapital in Höhe von rund 75.000 EUR gegründet. Der erste Vorstand legt bei der Verwendung der daraus resultierenden Ausschüttungen das Hauptaugenmerk in der Anfangsphase auf Projekte für Kinder und Jugendliche. Über den Vorstand hinaus engagieren sich zahlreiche weitere Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich in einem Arbeitskreis, der konkrete Aktionen und Projekte plant und durchführt.

Wie kann man mitwirken

Natürlich indem man stiftet oder spendet. Dabei gilt stets: Egal ob kleine oder große Beträge – jeder Euro zählt! Auch die ehrenamtliche und tatkräftige Mithilfe bei der Stiftungsarbeit oder den geförderten Projekten ist möglich. Stifter kann jede natürliche oder juristische Person werden, auch mit kleinen Beträgen.

Doch wer größere Beträge in Höhe von mindestens 250 EUR stiftet, erhält eine Stifterurkunde sowie automatisch die Mitgliedschaft in der sogenannten Stifterversammlung – eines von drei Organen der Bürgerstiftung Versmold. Die Stifterversammlung wählt in regelmäßigen Abständen den maximal 15 Personen umfassenden Stiftungsrat, der seinerseits den bis zu fünfköpfigen Stiftungsvorstand bestimmt, der die Stiftung leitet.

Warum stiften, wenn man auch spenden kann?

Der Hauptunterschied zwischen Stiftungen und Spenden liegt in der Wirkungsdauer des Geldes. Eine Spende für ein bestimmtes Projekt wird kurzfristig eingesetzt und zeigt sofort ihre Wirkung. Allerdings steht der gespendete Betrag danach nicht mehr weiter zur Verfügung. Eine Stiftung oder spätere Zustiftung hingegen entfaltet ihre Wirkung erst nach einer gewissen Zeit. Denn nur aus den (Zins-)Erträgen dieses festen Kapitals werden Projekte gefördert. Doch das gesammelte Stiftungskapital bleibt auf Dauer bestehen und erzielt immer wieder neue Erträge. So können gute Zwecke auch kontinuierlich und auf lange Sicht gefördert werden.

Beide – Stiftungen und Spenden – sind wichtig, um guten Ideen die nötige Finanzierung zu ermöglichen. Daher ist die Bürgerstiftung Versmold auch offen für beide Wege.

Welche Vorteile haben Stifter oder Spender?

Stiftungen und Spenden dienen den Zwecken, die sich die Bürgerstiftung Versmold gesetzt hat. Aber wer stiftet oder spendet, hat auch einen wirtschaftlichen Vorteil davon: Im Rahmen des Einkommensteuerrechts sind Zuwendungen dieser Art als Sonderausgabe absetzbar. Die Bürgerstiftung Versmold stellt Bescheinigungen für das Finanzamt aus.

Ist die Bürgerstiftung Versmold unabhängig?

Ja, die Bürgerstiftung Versmold ist eine unabhängige Einrichtung ohne politische, wirtschaftliche oder sonstige Einflüsse. Einzig und allein die öffentliche Meinung der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Versmold kann Einfluss auf die generell freien und unabhängigen Entscheidungen des Vorstandes nehmen. Das ist auch so gewollt, denn die Bürgerstiftung Versmold lebt von Anregungen und Impulsen der Menschen in Versmold. Des weiteren bewegt sich das Handeln der Stiftung selbstverständlich stets im Rahmen ihrer Satzung sowie der gesetzlichen Vorschriften für das Stiftungswesen in Deutschland.

Unsere Ziele und Stiftungszwecke

Die Ziele und Stiftungszwecke sind in der Satzung der Bürgerstiftung Versmold vorgegeben:

  • Bildung und Erziehung
  • Sport und Soziales
  • Jugend- und Altenhilfe
  • Kunst, Kultur und Denkmalpflege
  • Umweltschutz, Naturschutz und Landschaftspflege
  • traditionelles Brauchtum und Heimatpflege
  • öffentliche Gesundheitspflege
  • demokratisches Staatswesen
  • Völkerverständigung

In den ersten Jahren nach der Gründung hat die Bürgerstiftung hauptsächlich Projekte im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit gefördert.

Auch jetzt ist dieser Bereich Schwerpunkt der Fördermaßnahmen der Bürgerstiftung. Mittlerweile wurden aber auch in vielen anderen Bereichen Projekte mit Hilfe der Bürgerstiftung umgesetzt. Auf diese Weise profitiert ein großer Kreis der Versmolder Bevölkerung von der Arbeit der Bürgerstiftung, und jeder gestiftete oder gespendete Euro hat eine weitreichende und langfristig gute Wirkung.

Beispiele für bisher erfolgte Förderungen finden Sie auf dieser Homepage unter der Rubrik Förderprojekte.

Über uns

In Zeiten leerer Kassen sind die Bürgerinnen und Bürger zunehmend selbst gefragt, wenn es darum geht, in ihrer Heimatstadt wünschenswerte Projekte zu finanzieren.

Mitglied im:

Kontakt

Bürgerstiftung Versmold
Albert-Schweitzer-Str. 47
33775 Versmold

05423 41549

Social Media

Copyright 2023. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Seite nutzt Website-Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend den Interessen der Nutzer anzuzeigen.

Diese Seite nutzt Website-Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend den Interessen der Nutzer anzuzeigen.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close